Zum Inhalt springen

Hundeführerschein mit Sachkundenachweis

HundeSinn ist geprüftes Mitglied im IBH e.V. (Internationaler Berufsverband für Hundetrainer & Hundeunternehmer). Bei uns habt ihr die Möglichkeit den Hundeführerschein mit Sachkundenachweis abzulegen.

Infos und Anmeldung
telefonisch unter 0711 1203517 oder per eMail an infohundesinnde.

Fuehrerschein.png

Was ist der IBH e.V. Hundeführerschein?
Der IBH e.V. Hundeführerschein mit Sachkundenachweis ist darauf ausgerichtet, das Mensch-Hund-Team für alle Alltagssituationen theoretisch und praktisch fit zu machen. Geprüft werden sowohl das Wissen des Halters wie auch der Grundgehorsam des Hundes und das Verhalten des Mensch-Hund-Teams in der Öffentlichkeit.

Welche Inhalte hat der IBH Hundeführerschein?
Der IBH e.V. Hundeführerschein umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Der theoretische Sachkundenachweis des Halters beinhaltet u.a.:

  • Sozialverhalten und Ausdrucksformen des Hundes
  • Weses des Hundes
  • Lernverhalten und Erziehung des Hundes
  • Haltung und Ernährungdes Hundes
  • Pflege und Gesundheit des Hundes
  • Rechtliche Grundlagen

Die praktische Prüfung des Mensch-Hund-Teams beinhaltet u.a.:

  • Grundgehorsam allgemein
  • Verhalten in Alltagssituationen
  • Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen – Sozialverträglichkeit

Welche Vorteile habe ich vom IBH e.V. Hundeführerschein?
In einigen Bundesländern, wie z.B. in NRW oder Niedersachsen, ist der Nachweis der Sachkunde für Hundehalter bereits verpflichtend. Der theoretische Teil des IBH e.V. Hundeführerscheins ist in NRW bereits als behördlicher Sachkundenachweis anerkannt. Das gleiche gilt für den praktischen Teil des IBH e.V. Hundeführerscheins: er gilt als Verhaltensprüfung gemäß Landeshundegesetz zur Befreiung von der Leinen- und Maulkorbpflicht für Hunde bestimmter Rassen.

Das Land Niedersachsen erkennt unsere Sachverständigen in NRW ebenfalls an.

In einigen Gemeinden kann der bestandene Hundeführerschein nach IBH e.V. Richtlinien zu einer Ermäßigung der Hundesteuer führen. Fragt bei eurem zuständigen Amt nach!

Bei Ablegung der Prüfung in einer IBH e.V. geprüften Hundeschule habt ihr zudem die Gewissheit, dass dort die Grundsätze der gewaltfreien Hundeerziehung und des respektvollen Umganges mit dem Hund-Mensch-Team praktisch umgesetzt werden.

Weitere Informationen zur Teilnahme an der Prüfung entnehmt ihr bitte der Prüfungsordnung
.